Willkommen bei Fairsicherungsladen24 online Versicherungsmakler

Fonds & ETF Investment – einfach lukrativ

Fonds und ETF – als Geldanlage, zum Vermögensaufbau und für VL. Eigentlich sind Fonds und ETF für jeden geeignet. Die Auswahl der richtigen Fonds hängt davon ab, in welchen Bereich man investieren möchten und wie bereit man ist, Schwankungen in Kauf zu nehmen. Aber in der Regel: Jeder der sich mal mit Fonds und ETF beschäftigt hat und über einen längeren Zeitraum verfolgt, findet Spaß daran und attraktive Renditen. Man spricht auch von Investmentfonds.

Folgende Varianten gibt es:

  • Alternative zu Sparkonten
  • Sparpläne
  • Sparpläne für Kinder
  • Einmalanlagen
  • für Vermögenswirksame Leistungen (VL / VWL)
  • Vermögensaufbau
  • Vermögensmanagement

Fondsberatung

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne auch online. Eine individuelle Fondsberatung und Vermögensmanagement bieten wir ab einer Anlage von 50.000 Euro an. Darunter legen wir Ihnen unsere Modellportfolios oder das Eigenmanagement ans Herz. Sprechen Sie uns aber in jedem Fall gerne an mit einer Anfrage, wir melden uns umgehend.

  • Fertige Pakete kaufen oder Einzelne
  • Managen lassen oder selbst machen
  • 100% Ihres Investment kommt in die Anlage
  • Keine Ordergebühren
  • Auswahl von über 25.000 Stück
  • Verwaltung per App oder online
  • Quartalsbericht und Jahresbericht bequem per PDF – ganz automatisch
  • Depotalarm auf Wunsch möglich
  • Datensicherheit
  • 10 Depotbanken zur Auswahl – u.a. FIL (Frankfurter Fondsbank / FFB), Comdirekt, ebase, DAB, Consorsbank, Fondsdepotbank, Augsburger-Aktienbank, ebase, Bankzweiplus, DWS, Moventum

Sie haben schon ein Depot?

Kein Problem, wir schauen gerne, in wie weit wir Ihnen unsere günstigen Konditionen übertragen können! Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Vielleicht auch interessant: Die Idee der Pantoffel-Portfolios.

Unser Fondsshop - Jetzt entdecken

Schauen Sie sich jetzt unseren Fondsshop an um Fonds ganz einfach online zu kaufen.

Was sind Fonds – Fonds einfach erklärt

Fonds kann man sich vorstellen wie Suppentöpfe. Für den einen oder anderen der jetzt schmunzelt; die Wortbedeutung ist ähnlich, im englischen heißt es „Fund“.

Außerdem gibt es einen Fondsmanager, gleichzusetzen mit einem Koch. Der Fondsmanager entscheidet, was in seinen Topf rein kommt. Er hat die Möglichkeit, Aktien (Beteiligungen an Unternehmen) und Rentenpapiere (Kredite an Unternehmen mit festem Zins und fester Laufzeit) in seinen Topf rein zu nehmen. Entweder nur Aktien, nur Rentenpapiere oder bunt gemischt.

Dementsprechend gibt es also Fonds jeder Art.

Außerdem kann der Manager festlegen, dass in seinen Topf nur deutsche Unternehmen rein kommen oder er sagt völlig frei davon, dass weltweite Unternehmen in seinen Topf dürfen. Wenn dies jedoch einmal festgelegt ist, muss der Fondsmanager sich so lange der Fonds läuft daran halten. Das kontrolliert in Deutschland beispielsweise das Bundesaufsichtsamt für Finanzen. Je nachdem, welche Mischung der Fondsmanager in seinen Fonds nimmt, bekommt er eine Risikoklasse von der Aufsichtsbehörde zugewiesen. Im Schulnotensystem 1-5, das heißt 1 hat besonders wenig Risiko und 5 besonders viel.

Jeder kann sich also einen Fonds aussuchen, der zu den eigenen Wünschen passt. Fonds und ETF sind besonders geeignet für Anleger, die sich nicht selbst darum kümmern möchten, in welche Unternehmen man aktuell am besten investiert.

Dementsprechend gibt es sie beispielsweise

  • nach Branchen wie Engergie, Automobil etc.
  • nachhaltigkeits Fonds, nachhaltig, ökologisch, sozial etc.
  • Fonds nach Regionen wie Deutschland, Europa, Welt etc.

Ob Sie sich selbst um Ihr Depot kümmern möchten oder es Profis überlassen, das liegt ganz bei Ihnen.

Hier gelangen Sie zu allen unseren Artikeln zum Thema Fonds und ETF.

Welche Risikoklassen gibt es?

Es gibt die Risikoklassen 1 – 5

Risikoklasse 1 = sehr geringe Wertschwankung

Risikoklasse 2 = geringe Wertschwankung

Risikoklasse 3 = mittlere Wertschwankung

Risikoklasse 4 =hohe Wertschwankung

Risikoklasse 5 = sehr hohe Wertschwankung

Die geeignete Risikoklasse ergibt sich aus dem persönlichen Anlegerprofil.

Für wen sind Fonds und ETF geeignet?

Sie sind geeignet für jeden, der grundsätzlich Schwankungen in des Depotwertes in Kauf nehmen kann, sein Vermögen aufbauen möchte oder freie Gelder hat die er besser anlegen möchte als auf einem Bankkonto

Für wen sind sie nicht geeignet ?

Sie sind nicht geeignet für die kompletten Ersparnisse oder wenn man Kursschwankungen nicht „aussitzen“ kann oder möchte.

Was sind Modellportfolios?

Unsere Modellportfolios sind fertige Pakete von Fonds, die wir regelmäßig kontrollieren. Sie sind besonders für Einsteiger geeignet sowie für diejenigen, die sich nicht selbst regelmäßig darum kümmern möchten.

Es gibt je nach Anlegerprofil drei Modellportfolios:

  • Defensiv
  • Risikobewusst
  • Chancenorientiert

Mehr dazu in unserem Fondsshop.

Sicherlich auch interessant:

Alle sachlichen und fachlichen Informationen rund um Wertpapiere  finden Sie bei Bundesverband.

Der Fairsicherungsladen GmbH Finanzmakler & Versicherungsmakler Karlsruhe hat 4,87 von 5 Sterne | 247 Bewertungen auf ProvenExpert.com